Samstag, 5. Juli 2014

Die Tage können gezählt werden ...

... denn bald beginnen die Sommerferien.

 Meine großen dürfen jetzt schon entspannt die Beine baumeln lassen. Arbeiten sind geschrieben und das bisschen lernen, der Stoff ist eh durch Mama!  So sieht das mein Sohn und seine Lehrer/innen? Manchmal frage ich mich ob alle ausgefallen Unterrichtsstunden ( es waren ziemlich viele ) schon nachgeholt sind, ist der Stoff wirklich durch? 

Meine kleinen in der Grundschule freuen sich auf die Ferien und zählen eifrig die Tage, allerdings nicht so entspannt. Der Stoff ist hier alles andere als durch und die Hausaufgaben wurden gefühlt verdoppelt.
Schnell noch ein Diktat und der Aufsatz muss noch geschrieben werden. Mathetest hier, Lesetest da  Projektwoche, Sommerfest alles vor den Ferien.

Und da wir ja auch noch einen kleinen Nesthaken haben, eine zukünftige Erstklässlerin , darf auch hier ein ordentlicher Abschluss nicht fehlen, ist doch klar, oder? Kindergartenübernachtung, Schulranzenfest, Schulbesuche usw.

... die Tage können gezählt werden und wir sind dann ernsthaft Ferienreif und so soll es wohl auch sein, gell!






Meine neuen Leser möchte ich ganz herzlich mit einem blumigen Gruß von unserem Balkon begrüßen, das gefundene Bierfass wurde nun völlig erobert und ist jetzt fast nicht mehr zu sehen. 

Ein Verhüllungsrätsel muss noch aufgelöst werden, eine Leserin hatte es erkannt, das heiß geliebte Trampolin. Die Kinder finden es eingepackt viel besser als vorher. Weitere Blümchen sind noch in Arbeit, wenn ich abends nicht so müde wäre!






Kurz noch mal auf unseren Balkon ...






die Tomate Balkonstar ist wirklich ein Star. Sie wächst gesund und kräftig, verspricht eine reiche Ernte.












Peperoni, Chili und die verzweifelte Überlegung: "Wo sind meine Paprika geblieben ?"



Auf dem Weg in den Gemüsegarten am Haus ...









... muss wieder einmal der Kopf eingezogen werden, obwohl wir den Wein der sehr gute Erträge bringt im Herbst radikal heruntergeschnitten hatten. Eigentlich schneiden wir ihn das ganze Jahr. Die Triebe oberhalb der Blütenansätze müssen entfernt werden, die Trauben sollten luftig und frei hängen damit hier kein Mehltau entstehen kann.







Unterwegs das Hochstämmchen mit den weißen Johannisbeeren beerntet ...





... sich an der Möhrenblüte der Sorte "Duwicker" erfreut 




und Cocktailtomaten frisch vom Strauch gegessen, ich war mal erster ;-)).




Peperoni begutachtet, wieder keine Paprika!






Der Sauerkrauttopf wurde geschrubbt und sich auf frischen Weißkohlsalat gefreut.



 




Im wilden Gewirr blühen die ersten Lilien ... 




... womit ich vorerst den Hausgarten verlassen und auf unsere andere Seite wandern werde. 

Spontan ist hier ein neues Plätzchen zum verweilen entstanden. Eigentlich einst Abladeplatz für Mulch und Kompost zur weiteren Verarbeitung.




Wer jetzt glaubt ich sei verrückt, schon wieder ein Sitzplatz! Ja ich bin verrückt und ich liebe es von einem Plätzchen zum nächsten zu wandeln, den Garten aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Eine Clematis ( ich konnte mich noch nicht so richtig entscheiden welche) darf den hinteren Zaun beranken, rechts habe ich Hortensien gepflanzt. Was fehlt ? Ein Stuhl, der ist noch in Arbeit. Die Feuerschale für ein wenig Licht im dunkel schon fertig. Übrigens eine meiner weiteren Verrücktheiten, ich liebe Feuer !


Genau wie Gemüse. Hier habe ich das Staudenbeet erweitert. Um keine ungewollten Wildkräuter zwischen den Neulingen zu haben darf erst einmal Grünkohl und Salat wachsen, so kann ich das Beet im Herbst  ordentlich mit Mist versorgen um im nächsten Frühling die Stauden zu pflanzen.




Einige Rosen blühen noch ...



die erste Dahlie öffnete ihre Knospe




und auch im Schattenbeet bringen weiße Blüten ein wenig Licht ins dunkel :-)).




Zwischendurch haben wir auch den Geburtstag vom wahren Bestimmer des wilden Gartens gefeiert ;-)). Mein allerliebster Schatz ist um ein Jahr reicher und dafür durften die Kinder sogar über den Tisch laufen.


Dieses Unikat wird in Zukunft als Tischdecke unsere Tische schmücken.



Ein weiteres Rätsel sollte noch gelöst werden. 



Hier entsteht unser Sommerbereich "Werkeln und kreatives Arbeiten" auf den wir uns alle mehr als freuen :-)).












Habt ein schönes Wochenende, genießt die Zeit und manche von Euch zählen sicher auch schon die Tage.

( Ein kleines Anliegen liegt mir noch auf dem Herzen, eine Bloggerin hatte bei meinem letzten Beitrag einen Kommentar hinterlassen der mir leider irgendwie verloren gegangen ist :-( . Bitte, es war keine Absicht, einfach nochmal melden, ich würde mich wirklich freuen!)


Herzlichst Alexandra

Kommentare:

  1. Ich bin beeindruckt! Ich erkenne alles nicht mehr wieder. Wo ist der wilde Eifelgarten? Weißkohl en masse, Wein und weiße Johannisbeeren, die Tischdecke ist der Hammer und ich werde mir die Idee natürlich merken!
    Mit der Schule hast du recht, zum Ende des Schuljahres drängelt sich in der Grundschule alles, Projektwoche, in jedem Fach eine Arbeit, ständig bewegliche Ferientage. Das nervt gewaltig.
    Und für deinen Haken kann ich dir nur empfehlen, jeden Mittag dranzubleiben, irgendwie erwartet man das heute von den Eltern, zumindest von denen, die es wollen (und können).

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön sieht es jetzt bei Euch aus und auch das "verkleidete" Trampolin ist ein echter Hingucker.
    Du hast mir übrigens immer noch nicht verraten wo ihr wohnt denn die Vordereifel in RLP und der Mittelrhein können sooooooooo weit nicht auseinander liegen. Wenn Du das nicht öffentlich schreiben magst schick mir doch ne Mail.
    anjahb70@googlemail.com.

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  3. So eine wunderschöne Sitzecke und ich bewundere Deine Kreativität, damit ist es bei mir leider sehr weit her. Und es blüh so viel bei Dir, bei mir ist es im Moment zeitweise ziemlich grün (auch wenn GG meint ich übertreibe...).
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alexandra, auch das gehört zu den schönsten Dingen - in diesem sommerlichen Licht-und Schattenspiel durch den Garten zu gehen und zu schauen, was es denn da alles so gibt!!! Ein kleines Glück, wenn du mich so durch deinen Garten führst und den Blick in diese Richtung und in jene Richtung lenkst. So üppig wuchert es bei dir und blüht und reift! Wundervoll!
    Hab einen traumhaften Sonntag und wundervolle Ferien für euch alle und deinem Mann einen nachträglichen Geburtstagsgruß
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Euer Garten muss ein wahres Paradies sein. Deine Fotoeinblicke begeistern mich immer wieder, genau wie Deine scheinbar unerschöpfliche Kreativität. Der neue Sitzplatz gefällt mir sehr gut, es sieht so herrlich entspannend aus dort im Schatten der Bäume.
    Dass die Decke künftig einen Ehrenplatz bekommt, hat sie auch verdient! Eine tolle Idee ist das und ich kann mir gut vorstellen, wieviel Spaß die Kinder bei der Gestaltung gehabt haben müssen.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  6. Wieder einmal wunderschön deine Eindrücke von deinem wunderbaren Garten. Ein kleines Paradies!
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße, Helga

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alexandra,
    das ist manchmal eine ganz schön nervige Zeit, aber die Zeit, bis die Kinder groß sind, ist so schnell vorbei. Meinen pubertierenden Sohnemann würde ich manchmal gerne gegen Kindergartenfest und anderen Rummel eintauschen. Nun zum Ausgleich hat man ja halt einen Garten ( oder zwei Gärten ) und Deiner ist ja nun schon sehr gut geraten.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Ein Wahnsinn, wie weit bei Dir der Gemüsegarten schon ist. Bei mir wächst und gedeiht es zwar auch, aber die Pflanzen sind noch lange nicht so weit. Vielleicht liegt es auch an den vielen kalten Tagen, die immer wieder den Sommer unterbrochen haben.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Alexandra,
    dein Post macht mich sprachlos.
    Dein Garten entwickelt sich rasant, die Gemüseernte ist in vollem Gange.
    Offensichtlich ist deine Familie nicht die Kleinste.
    Wann, bitteschön, hast du Zeit für deine schönen Sitzplätze?
    Meine Sprachlosigkeit schlägt gerade in offene Bewunderung um.
    Nicht zuletzt weil du es auch noch schaffst so tolle Sachen wie dieses einfach schöne Tischtuch zu gestalten.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. Sitzplätze im Garten kann man wahrlich nicht genug haben, die mag ich auch!!! (Trotzdem müssen manchmal doch noch Stühle umhergeschleppt werden...), Feuer mag ich auch, hier am trockenen brandenburgischen Kiefernwaldrand ist es aber nahezu unmöglich guten Gewissens eins zu entzünden, jedenfalls nicht im Sommer bei Waldbrandwarnstufe... ;-(. Ganz liebe Grüße in deinen wilden Garten (meiner wartet gerade mal wieder sehnsüchtig auf Regen...) Ghislana

    AntwortenLöschen
  11. Sage ich auch, Gartensitzplätze kann man nicht genug haben. So kann man nach Lust und Laune den Garten von verschiedenen Perspektiven betrachten. Toll was da so alles in Eurem Garten los ist ist. Da kann man nur sagen, alles wächst und gedeiht. Bei uns wächst es nun endlich auch, da der ersehnte Regen eingetroffen ist.
    Liebe Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Alexandra, wir sind mitten im Urlaub und bei Euch steht er noch bevor. Die Vorfreude ist besonders schön, denn hat er erst einmal begonnen, ist er auch schnell wieder vorbei.
    Eure Gärten sind wunderschön. Viele Sitzplätze zu haben, ist nicht verkehrt. Ich staune über die tollen Kohlköpfe, die bei Euch wachsen. Herrlich, wenn man Gemüse aus eigener Ernte essen kann. Wir kaufen unser Gemüse in den Hofläden, weil in meinem halbschattigen Garten wenig wächst.
    Der kräftige Regen der letzten Tage war ein Segen für die Gärten. Nun wächst alles noch besser und schneller.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Alexandra,
    endlich hab ich wieder die Zeit gefunden, durch deinen Garten zu spazieren. Und es ist so schön! Es macht richtig Spaß mit dir durchzulaufen und das viele saftige Gemüse zu bewundern. Du konntest sogar schon Tomaten naschen! Toll! Eure Trauben schauen wirklich nach einer super Ernte aus!
    Aber allein schon das erste Blumenbild vom Balkon ist einfach herrlich!
    Die Tischdecke für euren "wahren Bestimmer" ist ne gute Idee und die Kiddis hatten bestimmt ihren Spaß!
    Liebe Grüße und weiter viel Spaß und eine gute Ernte in deinem wilden Garten,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Alex,
    und, hast Du die Paprikas gefunden...? Ich konnte letztens schon welche ernten, so lecker! Das sieht bei Euch ja wie im Schlemmerland aus, was für tolle Weißkohlköpfe!!! Und bei Dir wachsen Lilien, wie schön! Ich habe mal eine von Elisabeth geschenkt bekommen, aber sie wächst etwas kümmerlich, vielleicht steht sie am falschen Platz.
    Die Tischdecke ist klasse, eine schönes Erinnerungsstück!

    Ganz liebe Grüße von Bärbel, die sich riesig über die Regenmengen freut! :-)

    PS: Mein Sellerie wächst sehr langsam und hat sowohl schwarze Blattläuse als auch Wurzelläuse...ich glaube, ich werfe ihn demnächst raus, damit ich den Platz für was anderes nutzen kann, das hier besser wächst.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Alexandra,
    natürlich bist du nicht verrückt, höchstens gartenverrückt, Sitzplätze kann man nie genug haben! Für alle Lebenslagen und Wetterverhätnisse einen.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Alexandra
    Wunderschön sieht Euer Garten aus. Tolle Fotos hast Du gemacht. Bei uns ist es diese Woche so richtig kalt und nass geworden. Man hat das Gefühl, dass der Herbst schon angekommen ist.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Alexandra,
    wow, ich bin gerade total begeistert, habt ihr einen schönen Garten, das ist genau mein Geschmack!
    Jetzt schaue ich mich noch ein wenig um auf Deinen Seiten und freue mich auch in Zukunft hier öfter mal vorbeizusehen.
    Viele Grüße!
    Doris

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Alexandra.Schön sieht es be dir aus sowie auf dem Balkon und im Garten. Tolle Ernte hast du und alles sieht so schön gesund und frisch aus. Das ist das allerschönste aus de eigenen Garten. Auch deine schöne Blumenpracht habe ich bewundert. Alles in einem du hast ein schönes Paradies wo man sich wohlfühlt.
    Und die Tischdecke mit den Fußabdrücke finde ich toll.
    Schöne Ferien für euch. Schönen Nachmittag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  19. einen spannenden Garten und Blog hast Du Alexandra!
    Das Tischtuch ist super und der zukünftige eigene Abenteuerspielplatz für Euch klingt auch toll!
    Du bringst mich auf ganz neue Ideen!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen

Wer schreibt der bleibt, ich freue mich über jeden Kommentar!