Donnerstag, 12. Februar 2015

Voll erwischet aber happy ...

Ja genau, kaum Zuhause und schon voll erwischt. Vielleicht war´s der Stress, vielleicht aber auch ein ganz normaler Jahreszeitenvirus. Wie auch immer, ich lag richtig brach. 

Hier Zuhause schleppen sich die handwerklichen Arbeiten voran und wie ihr wisst bin ich nicht gerade die Ruhe in Person wenn es um geduldiges Abwarten geht. 

Warten gesund zu werden, warten bis die Hand und gutachterlichen Mühlen gemahlen haben, warten auf den Frühling und damit neuen Elan endlich mal wieder die Hände in den Gartenboden zu stecken.

Sehr ermutigt haben mich Eure netten Kommentare und wisst ihr was? Ferienhaus hin oder her, zu hause ist es immer noch am schönsten.

Jetzt habe ich lange überlegt welche Bilder ich heute veröffentlichen soll. Matschiger Schnee, pfui! Alles erstrahlt derzeit grau in grau, aber unter dem Schnee blinzelt das erste, lange nicht mehr gesehene, grün hervor. Trotzdem finde ich den Garten derzeit nicht sonderlich fotogen!

Ich berichte Euch lieber von Zufällen, von positiven Begegnungen die meine Lebenshaltung bestätigen " nichts geschieht ohne Grund und es gibt immer eine positive Resonanz". 

Die liebe Silke vom Blog wildwuchs-unter-aufsicht.blogspot.de beglückte mich zur Weihnachtszeit mit einem Kalender und dort fand ich meine Hymne im Kaminbrandchaos.

                         

                                              Ständig begegnen uns großartige Chancen

                                       die sich als scheinbar unlösbare Probleme tarnen
               

                                                                                       Mark Twain

Nun ist ein Kaminbrand und dessen Folgen nicht unlösbar, vielleicht ein wenig überzogen denn es gibt auf jeden Fall schlimmeres. 

Ich durfte jedenfalls etwas sehr schönes mitnehmen. Einen total lieben Menschen. Man trifft  sich schaut sich an und versteht sich auf anhieb. Toll, oder? Und da ich ja sowieso damit begonnen hatte über Regionale Unternehmen zu berichten, nutze ich hier die gartenbilderlose Zeit um daran anzuknüpfen. 

Hier mein absoluter Geheimtip für alle Hundeliebhaber, Herrchen und Frauchen, die gerne mal die Eifel erkunden wollen. 

www.ferienhaus-mila.de    ... aber passt auf Eure Hunde auf, die beiden Vermieter Diana und Stefan Graul ziehen die lieben Vierbeiner magisch an und haben für jegliche Kampfkuschler, Rowdys, Frechdachse und Co. ein großes Herz.

Diese Leidenschaft zeigt Diana Graul auch in ihrem Kleinunternehmen www.liebgewinnend.de auch zu finden bei Facebook! 

Hier ein kleiner Einblick in ihre Produkte "Rund um den Hund"!





Halsbänder, Hundeleinen ....

Unikate, da die Wünsche ihrer Kunden bezüglich der Motiv bzw. Stoffwahl und Größe mit einbezogen werden.
  













                               


                             













Körbchen und  Hundegeschirr nach Maß damit wirklich alles perfekt sitzt.
                                                                                                                           




                                           Taschen in verschiedenen Ausführungen.






Und dieses kleine Utensil finde ich richtig genial. Da ich selbst drei Hunde habe und das Tütengewühle in übervollen Jackentaschen hasse, trägt Hund hier am Hundegeschirr seine Beutel zur Beseitigung mancher kleiner oder größerer Geschäfte  einfach selbst!



Wie ihr wisst, ich hatte sie zum Weihnachtsmarkt mal gezeigt, nadel ich fleißig Puschen für jede Gelegenheit. Diese hier hatte Frauchen Liebgewinnend bestellt. Also eigentlich war das so ... irgendwie was mit Hunden ...






So, es ist Februar, Mitte Februar,  Paprika, Tomate und Chilli haben sich in meinen Anzuchttöpfen eingenistet und werden kuschelig warm gehalten. Es geht wieder los .... bald ... nur Geduld!

Herzlichste Grüße an alle meine lieben Leser, die mich so tapfer begleiten obwohl hier manchmal Totenstille herrscht.


Allen eine gute Zeit!


 Alexandra