Montag, 16. Januar 2017

Bißchen aufregend war´s schon!

Jetzt mal ganz unverblümt.

Im Juli 2015 erlitt ich einen Herzinfarkt. Die ersten Anzeichen zeigten sich bereits im Februar. Ich wollte in morgendlicher Kälte unsere Pferde versorgen und erlitt einen krampfhaften Schmerz in der Brust der mich zu Boden gehen lies.
Die Krämpfe häuften sich im Laufe der nächsten Tage, so dass ich mich entschloss unseren Hausarzt aufzusuchen. Nach einem Troponin Schnelltest, der positiv war, wies mein Hausarzt mich in das nächstgelegene Krankenhaus ein. Dort wurden einige Untersuchungen getätigt. Angefangen vom EKG, bis zu meinen Blutwerten, einem Herzultraschall sowie einem Röntgenbild wurde ich völlig auf den Kopf gestellt. Das Ergebnis zeigte schnell, ich bin kerngesund und meinem Herzen fehlt es an nichts. 
Da ich mit meinem Auto selbst ins Krankenhaus gefahren war, musste ich einige male meine Parkscheibe nachstellen. Hier erlitt ich wiederum einen Krampf in der Brust, den ich den behandelten Ärzten auch mitteilte. Es wurde sofort ein EKG geschrieben, ohne Befund! 
Soweit alles prima, ich verlies das Krankenhaus mit absoluter Sicherheit der Besitzer eines kerngesunden Herzens zu sein!
Einzig doof war die Tatsache, dass die Krämpfe nicht nachließen ... nein sie wurden schlimmer und die Abstände in denen sie auftraten kürzer. Irgendwie integrierte ich sie in mein alltägliches Leben. 
Krampf ... kurz innehalten und weiter ging´s im tagtäglichen Programm ein bißchen geplagt von einer merkwürdigen Müdigkeit.

Es ist eine etwas längere Geschichte und ich denke ich teile sie ein wenig auf. Dennoch möchte ich sie gerne erzählen, sie ist ein wichtiger Teil meines Leben´s geworden, eine sonderbare Veränderung im Wilden Garten!

Herzlichst Eure Alexandra









Kommentare:

  1. Liebe Alexandra, das klingt ja schrecklich! Ich hoffe, dass es Dir inzwischen wieder gut geht und Du Dich von dieser Sache gut erholt hast.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Kathrin, es geht mir wieder gut! Es war ein ganz schöner Schrecken!

      Löschen
  2. Hallo Alexandra,
    schön wieder etwas von dir zu hören auch wenn der Grund deiner Abwesenheit wohl nicht so schön war. Ich hoffe es geht dir wieder besser???
    Ganz liebe Grüsse
    Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dagmar ,
      ja es geht mir wieder besser. Es war ein echtes Abenteuer und ich bin froh das ich es heil überstanden habe . Liebe Grüße Alexandra

      Löschen
  3. Meine Güte, liebe Alexandra, wie gut, dass es gut ausgegangen ist... Alles Gute dir, pass auf dich auf und bis bald - Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Ghislana. Es war und ist eine aufregende Zeit. Jetzt passe ich besser auf mich auf! Herzliche Grüße Alexandra

      Löschen

Wer schreibt der bleibt, ich freue mich über jeden Kommentar!