Montag, 23. Januar 2017

Ein bißchen aufregend .... die zweite!

Wie ging´s weiter... oder wie ein Zahnarzt zum Lebensretter wird!

Mich überkam also ständig diese merkwürdige Müdigkeit. Die Krämpfe ergriffen mich nun auch nachts, ich konnte kaum mehr schlafen bis der Morgen kam an dem ich die Schmerzen kaum mehr aushalten konnte. Mein Mann brachte mich zu unserem Hausarzt der ein EKG schrieb und mich mit einem Schmerzmittelrezept nach Hause schickte.
Mittlerweile hatte ich heftige Schmerzen im Kiefer. Da unser Zahnarzt im gleichen Ort ansässig ist, fuhren wir gleich nach dem Hausarztbesuch zu meinem Zahnarzt. Er sah sich meine Zähne an, arbeitete an einem vermeintlichen Übeltäter und bat mich eindringlich sofort in ein Krankenhaus zu fahren da er diese Symptome ganz sicher zuordnen konnte. Unser Zahnarzt ist wirklich ein Schätzchen und natürlich folgten wir seinem Rat und fuhren ins nächstgelegen Krankenhaus.
Ich konnte es kaum fassen als die Ärzte mir sagten ich müsse sofort in´s OP da ich einen Herzinfarkt habe. Ich war wie vom Donner gerührt und bestand in meinem sturen Kopf tatsächlich darauf, erst einmal die Blutwerte sehen zu dürfen. Ich ... Herzinfarkt ... immerhin wurde das alles untersucht und einstimmig beschlossen, dass mein Herz völlig in Ordnung sei!
Abgekürzt ... OP - Stent -Intensivstation die ich einigermaßen fit am nächsten Tag wieder verlassen konnte. Aber wisst ihr was? Ich hatte Zahnweh ... genauer gesagt ein mächtig geschwollenes Zahnfleisch ... Freitag´s in einem Krankenhaus. Es klingt ein wenig verrückt aber ich weiß wie ein vereiterter Zahn endet und das Krankenhaus war nicht bereit meinem Wunsch nach einem Zahnarzt nachzukommen. Meine Zahnretter sollte mein Lebensretter sein der nach einem Anruf in seiner Praxis bereit war auf mich zu warten. Ich also raus aus dem Krankenhaus, ab zum Zahnarzt der mich erfolgreich behandelte indem er mein Zahnfleisch eröffnete. Warum schreibe ich das hier? Ihr werdet sehen das dies noch eine lustige Rolle in meiner kleinen HERZlichen Geschichte einnehmen wird!




Kommentare:

  1. Oh, da hattest Du wirklich riesiges Glück!

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Verrückt das es ein Zahnarzt war, gell!
      Liebe Grüße Alexandra

      Löschen
  2. Puhhhhhhh, da bekommt man Schnappatmung. Schutzengel als Zahnarzt verkleidet hätte ich nie gedacht, dass es das geben könnte... LG Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Ghislana, unser geliebter Zahnarzt war ( und er ist es natürlich immer noch ) auch vorher schon ein Engel auf zwei Beinen !

      Löschen

Wer schreibt der bleibt, ich freue mich über jeden Kommentar!